Heizung, Lüftung und Klimatechnik smart gesteuert

Komfort steigern und gleichzeitig Energie und damit Kosten sparen

Einer der wichtigsten Punkte im Bereich der Gebäudeautomation ist das smarte Steuern der Heizung, der Lüftung und der Klimatechnik (HLK). Moderne Steuerungstechnik sorgt hier nicht nur dafür, dass sich die Menschen im Gebäude bei jeder Witterung und zu jeder Jahreszeit wohl fühlen und immer ein gesundes Raumklima herrscht – sie optimiert auch den Energieverbrauch des Gebäudes und schützt es vor Schäden durch zum Beispiel zu hohe Luftfeuchtigkeit.

Damit Sie alle Ihre Datenpunkte mühelos, schnell und zuverlässig integrieren können, hat Berghof seine hoch performanten Steuerungen schon von Haus aus auf die besonderen Anforderungen bei HLK-Anwendungen ausgelegt. Ein gutes Beispiel ist der All-in-One Controller B-Fortis CC-Prime mit seinen integrierten analogen und digitalen I/Os.

Weil jede Hardware nur so gut ist wie die Software, die darauf läuft, hat Berghof auch hier das passende Angebot parat: das Berghof-CODESYS for Building Automation (IEC-61131-3), unsere Projektierungssoftware, die den gesamten Funktionsumfang für eine optimierte Gebäude und Infrastruktur-Automation abdeckt.

 

Das Berghof-CODESYS for Building Automation bietet Programmierern und Anwendern folgende Vorteile:

  • Unterstützung heterogener Systemarchitekturen bestehend aus Komponenten wie Kompaktsteuerungen zur Einzelraumüberwachung, Displaysteuerungen zur Raumautomation und -bedienung in einem einzigen Gerät, Aggregatsteuerungen sowie weitere in der Gebäudeautomation eingesetzte Systeme.

  • Eine nicht-proprietäre Softwarelösung für den Einsatz geeigneter Geräte unterschiedlicher Fabrikate zur Gebäude-Automation. Etablierte Standards aus der Industrie wie OPC UA, BACnet, KNX oder Webtechnologien wie MQTT oder REST API ermöglichen eine flexible und zuverlässige Anbindung von externen Systemarchitekturen oder Cloudplattformen.

  • Mit der CODESYS Web-Visualisierung kann der Facility Manager per Internet-Browser bequem auf einzelne Raumdaten zugreifen oder diese per Data Sources zur Überwachung in einem Gerät sammeln. Ebenso kann ein Servicetechniker die Zustandsdaten von Primäranlagen, Aggregatsteuerungen, Etagen- oder Applikations-Controllern über einen Internetzugang anzeigen und modifizieren, ohne selbst vor Ort zu sein.

  • Die erforderlichen Möglichkeiten zur Einhaltung der IT-Security bringt unsere Software schon von Haus aus mit, um die Systeme gegen unautorisierten Zugriff oder Datenmanipulation zu schützen. Es kommen dieselben etablierten Technologien zum Einsatz, auf die man sich heute z. B. beim Online Banking verlässt.

Applikationen


 

Applikationbericht | Efficient Energy

Smartes Konzept, smart gesteuert: Der „eChiller“ ersetzt Chemie durch reines Wasser

Bei Gardena, dem bekannten Hersteller intelligenter Systeme für die Gartenbewässerung und -pflege, stellt der kürzlich von der Europäischen Kommission ausgezeichnete „eChiller“ schon seit rund einem Jahr seine hohe Energieeffizienz und seinen     wartungsarmen Betrieb unter Beweis.

Online

PDF (0,7 MB)